Äpfel und Birnen

Äpfel und Birnen werden das ganze Jahr über angeboten. Besonders aromatisch und knackig sind sie aber beim Reifezeitpunkt. Die Sorten sind folgendermassen gegliedert.

Gravensteiner  ab 10. August

 

Gala                            ab 30.August

Rubinola                      ab 5.September

Jonagold                     ab 15.September

Boskoop                      ab 15. September

Topaz                         ab 22. September

sowie....

Jdared

Yataka

Jduna

Breburn         

...das sind Lageräpfel, die schmecken erst im Laufe des Winters richtig gut wenn die Gerbstoffe etwas abgeflacht und die Säure sich beruhigt hat.

Die angegebenen Termine sind Richtwerte. Wir orientieren uns an der Ausbildung, Ausfärbung, dem Zuckerwert und der Festigkeit um den Pflücktermin zu definieren und so die besten Werte und den höchsten Genuss zu erreichen. Die eher gute Ausreifung hat den Nachteil, dass die Früchte im Kühllager etwas früher altern. Dafür sind sie im Herbst "Genussfertig".

Wir kultivieren diese Sorten auf Niederstammbäumen. Das sind Bäume bei denen die Edelreiser (Aststück der Sorte) auf fremde Unterlagen (Wurzel einer schwachwachsenden aber ungeniessbaren Sorte) gepfropft werden. Mit dieser Technik wachsen die Bäume nicht so stark, tragen aber die gefragte Sorte.

Mit der Helferschar werden die Früchte gepflückt und sofort in den betriebseigenen Kühlraum gestellt. Dort stappeln sich während der Ernte reihenweise Harassen auf den Paletten.

Wir verwenden keine Konservierungshilfen wie Smart fresh oder ähnliches für die Lagerung.

 

Alle Tafeläpfel sind bei uns mit Hagelnetzen abgedeckt. Das lässt die Menge der Ausschussware klein bleiben.

Diese Netze sind weiss, damit wir mehr Licht zu den Bäumen und Früchten bringen. Das fördert die Assimilation (Photosynthese) und mit dieser die Ausbildung der Früchte sowie der Blütenknospen für's nächste Jahr.

 

Aktuelles

Aktuelles