Hof

Der Friesenhof liegt auf 420 m.ü.M. in einer leichten Südwestlage.
Angebaut werden vor allem Rindviehfutter in Form von Gras und Mais.
Das ausgeglichene Klima und der fruchtbare Boden sind Grundstein für diese sehr gute Futterbauzone.
Diese Bedingungen lassen auch Obst gut gedeihen. So prägen seit geraumer Zeit Hochstammbäume das Landschaftsbild.
 

Seit über 30 Jahren werden auch moderne, arbeitserleichternde Niederstammkulturen zur Tafelobstproduktion angebaut. Wir pflegen Kern und Steinobst in traditionellen und modernen Formen.

Der gesamte Betrieb wird nach den Richtlinien der Integrierten Produktion bewirtschaftet.
Von den 27 ha Betriebsfläche werden zirka 23 ha für die Futterproduktion eingesetzt.
Rund 2 ha sind Wald und weitere 1.5 ha intensiv bewirtschaftete Obstkulturen. Der Betrieb wird agrarpolitisch als eher mittel bis klein bezeichnet.
Für uns steht im agrarpolitischen Umfeld die Produktion und optimierte Vermarktung unserer Produkte im Vordergrund.

Aktuelles

Aktuelles